C-Mill Training

Wir machen Ihren Gang und Ihr Gleichgewicht fit für den Alltag.

Ob nach einer Amputation, Rückenmarksverletzung, Schlaganfall oder sonstigen neurologischen, orthopädischen, muskulären oder kardiovaskulären Beeinträchtigung, mit Hilfe der C-Mill bringen wir Sie in wieder in Bewegung – realitätsnahes Training für die bestmögliche Rehabilitation.

Bei der C-Mill handelt es sich um ein interaktives Laufband, das die Gangfähigkeit und das Gleichgewicht von Patienten in frühen bis späten Rehabilitationsphasen in geführten Szenarien schult.

Mit Hilfe von innovativen Licht-Projektionen auf dem Laufband und einem goßen Bildschirm wird der Patient in sicherer Umgebung animiert z.B. frei zu laufen oder Gegenständen auszuweichen. So werden Beschränkungen herkömmlicher Therapie überwunden. Auch Steh- und Schrittübungen sowie das Anlernen von Orthesen bzw. Prothesen sind möglich.

Die funktionale Gangtherapie der C-Mill fördert die langfristige Leistungsverfolgung des Patienten – nicht zuletzt durch Spaß und Motivation.

Die Analyse von Kompensationsbewegungen können durch eine integrierte Druckplatte aufgezeigt werden. Videokameras helfen, das Gangbild zu analysieren und folglich durch therapeutische Maßnahmen zu optimieren. Des Weiteren besteht zu keinem Zeitpunkt ein Sturzrisiko, sodass Patienten ihre Eigenaktivität gezielt einsetzen können, um ihr Laufbild, ohne stetige Angst zu fallen, schulen können.

Die C-Mill ist medizinisch zertifiziert. Sie ermöglicht die Behandlung von Gleichgewichtsoder Gangstörungen, die durch neurologische, orthopädische, muskuläre, kardiovaskuläre oder andere Erkrankungen verursacht werden. Diese umfassen unter anderem: Amputation, Kleinhirnstörungen, Parkinson-Krankheit, Rückenmarksverletzung, Schlaganfall.

Vorteile des Trainings mit der C-Mill:

  • Wirksame, funktionelle Gangtherapie
  • Übungen für den Alltag
  • Wissenschaftlich fundiert
  • Objektives und detailliertes Assessment
  • Langfristige Leistungsverfolgung
  • Spaß und Motivation
back to top